Vulkanausbruch an der Lobkowitz-Realschule

Die Forscher der Klasse 5a freuten sich seit Wochen auf das besondere Experiment. Parallel zum Erdkundeunterricht wurden die Grundlagen, Aufbau und Lage von Vulkanen recherchiert. Anschließend bauten die Gruppen von 2-4 Schülern aufgrund ihrer Planfiguren selbstständig Vulkane und gestalteten teilweise sogar Landschaften rund um die Berge. Nachdem das perfekte Mischungsverhältnis in unterschiedlicher Zusammensetzung experimentell bestimmt war, ging es ins Freie. Dort wurden die Vulkane mit der Spülmittel-Wasser-Farbstoff-Mischung gefüllt und die Essig-Backpulvermischung vorsichtig dazugegeben. Jede Gruppe hatte dabei ihre eigene Geheimrezeptur ermittelt, so dass mancher Vulkan auch nach 15 Minuten nicht aufhörte überzuschäumen. Selbst einige 10. Klässler, die nach dem Tanzkurs vorbei kamen, staunten über die tollen „explosiven“ Berge und ließen sich alles genau erklären. Alle waren von ihren Vulkanen begeistert und freuten sich über dieses gelungene Experiment.

Zusätzliche Informationen