Basketball Jungen II/III

Trotz sehr ansprechender Leistungen war wie so oft das Gymnasium bei der Stadtmeisterschaft eine Nummer zu groß für die Realschulmannschaften Basketball der Jungen 2 und 3. Gerade das jüngere Team (Jahrgänge 2003-2005) zeigte eine hervorragende Leistung und brachte die hochfavorisierte Mannschaft des Gymnasiums gewaltig ins Wackeln. Nachdem man schon früh in Rückstand geraten war, konnte sich die von Herrn Zippe gecoachte Truppe Mitte des dritten Viertels wieder heran kämpfen. Doch die durchweg mit Vereinsspielern besetzten Gymnasiasten holten sich ihren Vorsprung zurück und gaben ihn bis zum Schluss nicht mehr her. Biagio Herms ragte aus einer taktisch disziplinierten und kämpferisch großartigen Mannschaft heraus und war bei der 73:81-Niederlage für einen Großteil der Punkte verantwortlich. Das ältere Team (Jahrgänge 2001-2003) war dem alten Rivalen etwas deutlicher unterlegen, verkaufte sich aber ebenfalls gut. Nach einem deutlichen Rückstand im ersten Viertel konnten sich die Jungen 2 danach stabilisieren und hatten viele gelungene Aktionen. Dies änderte zwar nichts an der 53:81-Niederlage, schob aber hoffentlich beim einen oder anderen Spieler die Motivation an, mal wieder öfter zum Basketball zu greifen.

Zusätzliche Informationen