Mädchen III überzeugen beim Landesfinale

Mit tollen Einzelleistungen sowie einem hervorragenden Mannschaftsergebnis präsentierten sich unsere Mädchen III beim Landesfinale im Skilanglauf. Das Wintersportzentrum Mauth- Finsterau am Fuße des Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald war in diesem Jahr Austragungsort dieser mehrtägigen bayerischen Schülermeisterschaft. Am ersten Wettkampftag mussten jeweils zwei Kilometer im Skating- Stil, gestaltet als Technikparcours mit künstlichen Hindernissen, absolviert werden. Bereits hier konnten sich die Nachwuchsläuferinnen in der Mannschaftswertung auf einem fünften Rang platzieren. Diesen galt es am Folgetag entsprechend auf einer 2,5km- Strecke zu verteidigen. In zwei Staffeln gingen jeweils eine Läuferin in der klassischen Technik sowie zwei Starterinnen in der freien Technik ins Rennen. Auch bei diesem Wettkampfformat waren die stets soliden Leistungen der Garant für das Absichern der Positionen, so dass der fünfte Platz ebenso im Gesamtklassement ungefährdet gehalten werden konnte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Platzierung! Ein riesiger Dank geht an unsere Servicetechniker des TSV Flossenbürg, die sich für diesen Wettkampf extra Zeit genommen hatten und in unermüdlicher Arbeit im „Wachskammerl“ stets für bestes Skimaterial gesorgt haben. Zudem hatten sie im Vorfeld der Veranstaltung verstärkt Trainingszeiten im Rahmen der Kooperation „Schule und Verein“ sowie der Stützpunktarbeit angeboten. Der Erfolg ließ sich anhand nahezu identischer Laufzeiten und der geschlossenen Teamleistung unserer Mädchenmannschaft dokumentieren.

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen