Deutsch-französischer Tag an der Lobkowitz Realschule

Am 22. Januar 1963 schlossen Deutschland und Frankreich den Élysée-Vertrag als Beginn und Ausdruck einer tiefen Freundschaft. 56 Jahre später, am 22. Januar 2019 besiegeln Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron den Fortgang und den Ausbau der deutsch-französischen Freundschaft im Aachener Vertrag. Die Bedeutung des deutsch-französischen Tandems im Europa der Zukunft sollte auch unseren Französischschülern nahe gelegt werden. Schließlich lernen auch sie die Sprache unseres Nachbarlandes und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung. Um diesem Tag alle Ehre zu erweisen, feierten unsere Französischschüler zusammen mit ihren Lehrkräften Elke Völkl-Käs, Daniel Müller und Daniela Barthel am 22. Januar den deutsch-französischen Tag. Die Klasse 7c gestaltete zusammen mit Herrn Müller eigens für diesen Tag das Schulhaus in den Farben der Trikolore und boten einen kleinen Sprachkurs, indem sie sämtliche Räume in französischer Sprache beschrifteten. Natürlich durften Crêpes nicht fehlen. Die Schüler der Klasse 8c deckten damit nicht nur ihren Eigenbedarf, sondern boten sie auch den anderen Schülern im Pausenverkauf neben Flammkuchen und leckeren Waffeln an. Die Klasse 9c hatte unter der Leitung von Frau Barthel kreative und professionell gestaltete Bücherboxen zu verschiedenen französischen Lektüren erstellt.
Höhepunkt war die feierliche Übergabe der DELF-Diplome an die Schüler der Klasse 10c. Sie bekamen dieses internationale Zertifikat von der Schulleiterin Frau Irene Sebald RSKin persönlich überreicht. Insgesamt 26 Schüler bewiesen im Schuljahr 2017/2018, dass ein sprachliches Niveau auf der Stufe A2 (11 Schüler) und B1 (15 Schüler) bravourös zu schaffen ist. Um auch zukünftigen Schülern das Erlernen der französischen Sprache schmackhaft zu machen, erstellten die Schüler der Klasse 10c kreative Schnupperstunden für die fünften und sechsten Klassen. Zudem befassten sie sich intensiv mit der Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft. Sie recherchierten zu geschichtsträchtigen Themen wie die Kriege zwischen Deutschland und Frankreich oder der Entstehung der Europäischen Union. Besonderer Schwerpunkt lag auf der Unterzeichnung des Élysée -Vertrages im Jahre 1963 zwischen Charles de Gaulle und Konrad Adenauer. Dass genau am deutsch-französischen Tag Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron den Aachener Vertrag als Erneuerung und Fortführung des Elysée- Vertrages unterzeichneten, brachte den Französischschülern der Lobkowitz Realschule besonders nahe, wie wichtig ihr Beitrag als französischsprechende Jugendliche im zukünftigen Europa ist.
Dieser deutsch-französische Tag war wirklich ein Gewinn für alle Beteiligten und bewies, dass man mit Französisch mehr machen kann als nur Schulaufgaben zu schreiben. Die leckeren Crêpes werden noch lange in Erinnerung bleiben und die Schüler freuen sich schon auf den bevorstehenden Besuch unserer Austauschschule aus Bressuire im September 2019.

DtFrzTag2019 (2)

DtFrzTag2019 (1)

DtFrzTag2019 (1)

DtFrzTag2019 (3)

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok