Lobko WM 2018

Direkt im Anschluss an die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland packte auch die Lobkowitz-Realschule das Fußballfieber. An zwei Tagen kämpften insgesamt 160 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen fünf bis neun in 16 Mannschaften um die Lobko-Weltmeisterschaft. Unter der Leitung von Herrn Gröger und Herrn Singer sowie des Schiedsrichterteams um Herrn Kohl gestalteten sich am ersten Turniertag spannende und hart umkämpfte, aber immer faire Gruppenspiele. Der zweite Tag brauchte dann die Entscheidungen in den KO-Spielen. Für die tolle Stimmung bei den Zuschauern sorgten insbesondere Stadionsprecher Florian Zippe mit seinen fachkundigen Kommentaren und interessanten Interviewgästen sowie die beiden DJs Tara Hecht und Elice Wittchen, die den Fans mit toller Musik einheizten. Am Ende setzte sich das Team aus Portugal in einem spannenden Spiel nach Elfmeterschießen gegen Spanien durch und darf sich nun vier Jahre lang verdient Lobko-Weltmeister nennen. Im kleinen Finale um Platz drei besiegte Kolumbien den Gastgeber Deutschland. Besonders erfreulich war, dass bei aller Rivalität und allem Ehrgeiz stets der Fair Play Gedanke bei allen Spielern im Vordergrund stand. Deshalb kann man sich jetzt bereits auf die Europameisterschaft in zwei Jahren freuen.

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok